Trading24.info - Krypto-Trading einfach Erklärt
Willkommen in unserer Wissensdatenbank
Drucken

Was ist PBFT (Practical Byzantine Fault Tolerance)?

In der Welt der Blockchain-Technologie ist die „Byzantine Fault Tolerance“ (BFT) ein wichtiger Begriff. BFT ist ein Mechanismus, der es einer Blockchain ermöglicht, trotz der Beteiligung böswilliger Knotenpunkte, die versuchen, das Netzwerk zu stören, zuverlässig und sicher zu funktionieren. Eine der bekanntesten Implementierungen von BFT ist die Practical Byzantine Fault Tolerance (PBFT). In diesem Artikel werden wir uns näher mit PBFT befassen und seine Bedeutung im Blockchain-Ökosystem erklären.

Was ist Practical Byzantine Fault Tolerance?

Zu verstehen, was Byzantine Fault Tolerance ist, erfordert zunächst eine kurze Erklärung des Byzantinischen Generalsproblems. Das Problem geht davon aus, dass eine Gruppe von byzantinischen Generälen eine gemeinsame Strategie entwickeln müssen, um eine Stadt anzugreifen oder zu verteidigen. Die Generäle können nur über Boten kommunizieren, die durch feindliches Gebiet reisen müssen, was bedeutet, dass sie möglicherweise gefangen genommen oder getötet werden können. Die Generäle müssen sich darauf einigen, welche Aktion sie ausführen werden, und sicherstellen, dass alle Generäle wissen, was zu tun ist, um das Ziel zu erreichen.

Das Byzantinische Generalsproblem ist ein klassisches Beispiel für ein koordinationsbezogenes Problem, bei dem die beteiligten Parteien nicht miteinander kommunizieren oder einander vertrauen können. Dieses Problem ist auch in verteilten Systemen, wie Blockchain-Netzwerken, relevant, bei denen eine hohe Anzahl von Knotenpunkten auf der ganzen Welt beteiligt sind.

Wie funktioniert PBFT?

PBFT wurde 1999 von Miguel Castro und Barbara Liskov entwickelt. PBFT ist ein Konsensalgorithmus, der es Knotenpunkten ermöglicht, in einem dezentralisierten Netzwerk zusammenzuarbeiten und sich auf eine gemeinsame Wahrheit zu einigen. Der Algorithmus basiert auf einem rundenbasierten System, bei dem jeder Knoten in jeder Runde eine bestimmte Rolle spielt.

Zu Beginn jeder Runde schlägt ein Knoten einen Block vor. Anschließend sendet jeder Knoten seinen Vorschlag an alle anderen Knoten im Netzwerk. Jeder Knoten sammelt dann alle Vorschläge und sendet eine Zusammenfassung an alle anderen Knoten zurück. Die Zusammenfassung enthält Informationen darüber, wie viele Knoten für jeden Vorschlag gestimmt haben.

Anschließend wird eine zweite Runde gestartet, in der jeder Knoten den Vorschlag mit den meisten Stimmen aus der ersten Runde auswählt. Wenn es mehrere Vorschläge mit der gleichen Anzahl von Stimmen gibt, wird eine dritte Runde gestartet, um einen der Vorschläge auszuwählen. Sobald ein Vorschlag ausgewählt wurde, wird er in die Blockchain aufgenommen.

Was sind die Vorteile von PBFT?

PBFT bietet mehrere Vorteile gegenüber anderen Konsensalgorithmen. Zum einen ist PBFT sehr skalierbar und kann auch in Netzwerken mit einer großen Anzahl von Knoten eingesetzt werden. Zweitens bietet PBFT ein hohes Maß an Sicherheit und Widerstandsfähigkeit gegenüber böswilligen Angriffen. Durch die Verwendung von kryptografischen Mechanismen und der rundenbasierten Abstimmung kann PBFT sicherstellen, dass die Teilnehmer im Netzwerk sich auf eine gemeinsame Wahrheit einigen können.

Ein weiterer Vorteil von PBFT ist die hohe Geschwindigkeit, mit der Transaktionen verarbeitet werden können. Da jeder Knotenpunkt in jeder Runde nur einen Block vorschlägt, kann das Netzwerk schnell Transaktionen verarbeiten und in die Blockchain aufnehmen. Dies macht „Practical Byzantine Fault Tolerance“ besonders attraktiv für Anwendungen, die eine hohe Anzahl von Transaktionen verarbeiten müssen, wie z.B. Zahlungsabwicklungen oder Online-Shopping.

Wo wird PBFT eingesetzt?

PBFT wird in verschiedenen Blockchain-Netzwerken eingesetzt, darunter Ethereum, Ripple und Hyperledger. Ethereum verwendet PBFT in seiner Enterprise-Version, um eine schnellere und sicherere Transaktionsabwicklung für Unternehmen zu ermöglichen. Ripple setzt PBFT in seinem Konsensalgorithmus ein, um schnelle und kostengünstige Zahlungen zwischen Banken zu ermöglichen. Hyperledger verwendet PBFT in seinem Fabric-Netzwerk, um eine sichere und zuverlässige Transaktionsabwicklung für Unternehmen bereitzustellen.

Fazit

PBFT ist ein wichtiger Konsensalgorithmus in der Blockchain-Technologie, der es den Teilnehmern in einem dezentralisierten Netzwerk ermöglicht, sich auf eine gemeinsame Wahrheit zu einigen. Der Algorithmus bietet mehrere Vorteile, darunter hohe Skalierbarkeit, Sicherheit und Geschwindigkeit. „Practical Byzantine Fault Tolerance“ wird in verschiedenen Blockchain-Netzwerken eingesetzt, um eine sichere und zuverlässige Transaktionsabwicklung zu ermöglichen.

Inhaltsverzeichnis
Artificial Superintelligence (ASI)
Krypto24.org
© 2023 Krypto24.org. Powered by Blue3w.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung