Coinbase

Coinbase ist eine sichere Online-Plattform zum Kaufen, Verkaufen, Übertragen und Speichern von digitaler Währung. Die Mission ist es, ein offenes Finanzsystem für die Welt zu schaffen und die führende globale Marke zu sein, die Menschen dabei unterstützt, digitale Währung in ihre lokale Währung umzuwandeln.

  • Coinbase macht den Kauf und Verkauf von digitaler Währung einfach.
  • Das Senden oder Empfangen digitaler Währungen zwischen Online-Wallets, Freunden oder Händlern ist kostenlos! *
  • Kümmern uns um Sicherheit und Backups, damit Sie sich keine Sorgen machen müssen.
  • Ein „One-Stop-Shop“ – Coinbase bietet ein Wallet, eine Börse und Händler-Tools in einer einfachen Oberfläche.
  • Eine Plattform, auf der viele Anwendungen mithilfe der API erstellt werden.

* Der Kunde ist für die Gebühren des Miners bei externen Transaktionen verantwortlich. Das Senden zwischen Coinbase-Benutzern ist immer kostenlos.

Sie registrieren sich auf Coinbase zunächst über Ihren Namen, eine Email-Adresse und einem sicheren Passwort. Wir empfehlen ein Passwort zu wählen, das mindestens 20 Zeichen hat, nur aus zusammenhangslosen Buchstaben und Zahlen besteht und auch Sonderzeichen enthält. Sie erhalten im Anschluss eine Mail mit einem Bestätigungslink. Sollte die eMail nicht ankommen, schauen Sie im Spam-Ordner nach. Im nächsten Schritt fragt Coinbase als weitere Sicherheitsstufe nach Ihrer Handynummer, die Sie durch einen SMS-Code bestätigen müssen.

Nun kommt der etwas mühseligere Teil: Nachweis der Identität über einen Personalausweis, Reisepass oder Führerschein. Von dem gewählten Dokument müssen Vorder- und Rückseite gescannt werden. Hierfür können Sie Ihre Webcam am PC oder die Coinbase App verwenden. Wir empfehlen die App, da durch die höhere Bildqualität eine erfolgreiche Identitätsprüfung wahrscheinlicher ist. Bei unserem Test haben wir ca. 30 Minuten gewartet, bis uns die gelungene Prüfung der Identität per eMail bestätigt wurde.

Im letzten Schritt fehlt nur noch die Wahl einer Zahlungsmethode. Sie können entscheiden zwischen SEPA-Überweisungen von Ihrem Girokonto auf Ihr Coinbase-Konto oder Zahlungen mit Kreditkarte. Wir haben für unseren Test aufgrund der geringeren Gebühren die SEPA-Variante gewählt. Das Geld ist nach 2 Tagen bei Coinbase eingegangen.

Tipp:
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie bei der Überweisen alles richtig machen, führen Sie zunächst einen Test durch. Überweisen Sie z. B. erstmal nur 1 Euro und wenn alles gut geht, dann übermitteln Sie höhere Summen. Sie können Ihre erste Überweisung auch in einer Überweisungsvorlage speichern, dann müssen Sie beim zweiten Mal nur noch den Betrag anpassen.

Übrigens, wer sich über meinen Link auf Coinbase anmeldet und mindestens 100$ (ca. 83€) in digitale Währungen investiert, erhält von Coinbase als kleinen Bonus 10$ (ca. 8€) in Bitcoins.

Die Gebühren für Coinbase im Überblick:

  • Kosten für Transaktion: 1,49 % des Transaktionswerts
  • Bezahlung per Kreditkarte: 3,99 % des Transaktionswertes
  • Überweisung von Coinbase auf Bankkonto: 0,15 Euro
  • Bezahlung per SEPA-Überweisung: kostenlos
  • Führen des Wallets: kostenlos
  • Transaktionen zwischen registrierten Mitgliedern: kostenlos

Der wohl relevanteste Punkt bei der Wahl einer Kryptobörse ist die Sicherheit des Anbieters.

  • Bereits bei der Anmeldung setzt Coinbase auf eine 2-Faktor-Authentifizierung. Neben einer E-Mail-Adresse ist dabei auch zwingend eine Handynummer erforderlich. Das schützt das Konto vor unberechtigten Zugriffen.
  • Auch die Wallet ist sehr stark geschützt. Bis jetzt wurde die Kryptobörse noch nie gehackt.
  • Insgesamt ist der Anbieter daher sehr sicher und Ihre Kryptowährungen gut geschützt.

Sie können folgenede Zahlungsmöglichkeiten nutzen: Kreditkarte, SEPA, Überweisung.

Coinbase bietet sehr hohe Limits. Die Limits hängen von Ihrer Kontoebene ab, die von der Anzahl der von Ihnen überprüften Informationen bestimmt wird. Vollständig überprüfte US-Kunden können täglich Bitcoin im Wert von bis zu 50.000 USD kaufen.

Europäische Kunden können jederzeit maximal 30.000 Euro auf ihrem Konto haben.

PRO

  • Hohe Liquiditäts- und Kauflimits
  • Sofortkauf mit Kreditkarte als Backup erhältlich
  • Einfache Möglichkeit für neue Benutzer, Bitcoin zu kaufen

CONTRA

  • Begrenzte Zahlungsmethoden
  • Kann nachverfolgen, wie seine Benutzer BTC ausgeben

Coinbase
» Firma: Coinbase Inc.
» Rechtsform: US Aktiengesellschaft
» Gründung: Juni 2012
» Sitz: San Francisco, California, USA
» Leitung: Brian Armstrong (CEO)
» Mitarbeiter: 500+ Mitarbeiter
» Branche: Krypto-Exchange

Wer sich über meinen Link auf Coinbase anmeldet und mindestens 100$ (ca. 83€) in digitale Währungen investiert, erhält von Coinbase als kleinen Bonus 10$ (ca. 8€) in Bitcoins.