Bitpanda

Die Bitpanda GmbH (ehemals Coinimal) ist ein Fintech-Unternehmen mit Sitz in Wien, Österreich, das sich auf den Verkauf und Kauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen spezialisiert hat. Es hat sich schnell zu einem führenden europäischen Einzelhandelsbroker für Bitcoin, Ethereum, Litecoin und mehr entwickelt, mit über 900.000 Nutzern.

Bitpanda bietet einen Broker-Service an, mit dem Kunden Kryptowährungen kaufen und verkaufen können. Im Grunde bedeutet dies, dass Bitpanda Ihnen die Münzen direkt liefert, im Gegensatz zu einer Handelsplattform, auf der Sie mit anderen Händlern interagieren. Das Unternehmen erhebt eine Prämie über dem Marktpreis für seine Dienstleistungen.

Darüber hinaus bietet Bitpanda die Möglichkeit, Kryptowährung mit Bargeld über ihren „Bitpanda to go Service“ zu kaufen. Mit diesem Service können Sie in Postämtern in ganz Österreich Bargeld-äquivalente Coupon-Codes erwerben und diese Codes später auf Bitpanda für den Kauf von Kryptowährungen einlösen.

Schließlich hat das Bitpanda-Team ein von ICO unterstütztes Projekt namens Pantos ins Leben gerufen, das darauf abzielt, ein Open-Source-Forschungsprojekt zu werden, das auf Innovation ausgerichtet ist. Dieses Projekt fällt jedoch nicht in den Rahmen dieser Überprüfung (weitere Informationen finden Sie hier).

Bitpanda unterstützt den Kauf und Verkauf folgender Kryptowährungen:
Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple (XRP), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC), IOTA, EOS, DASH, Stellar (XLM), Zcash, NEM (XEM), Augur (REP), 0x (ZRX), Tezos (XTZ), OmiseGO (OMG), Komodo (KMD), Pantos (PAN).

Bitpanda akzeptiert die folgenden fiat Währungen:
US-Dollar (USD), Euro (EUR), Britisches Pfund (GBP), Schweizer Franken CHF.

Mittels Verifizierung ist der Kauf von Bitcoin und anderen Kryptowährungen über Bitpanda erst möglich. Je weiter Anleger dabei fortschreiten, desto höher sind die Limits und vielfältiger die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Für den überwiegenden Teil der Privatanleger sollten diese Stufen ausreichen. Noch höhere Limits sind über die speziellen Programme Bitpanda OTC und Bitpanda Plus erhältlich.

Im ersten Schritt steht zunächst die Registrierung bei Bitpanda an. Interessenten am Handel mit Bitcoins müssen hierzu zunächst eine gültige E-Mail-Adresse angeben, an die anschließend eine Nachricht mit Link zur Bestätigung der Anmeldung gesendet wird. Über diesen gelangen neue Nutzer zur Auswahl des Passwortes, welches mindestens zehn Zeichen, darunter zumindest eine Nummer, ein Groß- und ein Kleinbuchstabe, besitzen muss. Ist dies geschehen, können sich Anleger mit den gewählten Anmeldedaten einloggen, ihr Account hat nun den Level „Starter“. Nachfolgend eine Erläuterung der einzelnen Levels:

  • Starter: Dieses Level hält jeder neuangemeldete Anleger. Der Kauf von Kryptowährungen ist noch nicht möglich, lediglich die Einzahlung digitaler Coins auf die Wallet. Als Auszahlungsoptionen stehen Euro Wallet, Banküberweisung, Amazon Gutschein, Skrill und Neteller zur Verfügung.
  • Bronze: Um dieses Level zu erreichen, muss im Profil eine gültige Handynummer angegeben werden. An diese wird ein Code gesendet, welcher wiederum auf der Webseite eingetragen werden muss. Das Monats- und Tageslimit zum Kauf von Kryptowährungen liegt bei Online-Zahlung und SEPA-Überweisung bei 50 EUR. Die Zahlung per Kreditkarte ist noch nicht möglich.
  • Silber: Stand März 2018 ist dieser noch nicht verfügbar, lediglich einige Details sind bekannt. So werden beispielsweise die Limits bei allen Auszahlungsmethoden erhöht. Welche Anforderungen erbracht werden müssen, ist allerdings noch nicht bekannt.
  • Gold: Um den Gold-Status zu erreichen, müssen Anleger die Verifizierung per IDnow durchführen. Dabei handelt es sich um ein Identifikationsverfahren per Videochat, bei dem einem Mitarbeiter ein amtlicher Lichtbildausweis vorgelegt werden muss. Sobald dieser die Verifizierung bestätigt hat, stehen die Vorteile der Gold-Mitgliedschaft umgehend zur Verfügung. Die Limits belaufen sich nun auf bis zu 10.000 EUR pro Tag bei Einzahlungen und bis zu 50.000 EUR bei Auszahlungen.

Die Bitpanda-Gebühren für den Kauf von Kryptowährungen betragen 1,49% und für den Verkauf 1,29%. Gebühren werden jedoch bereits in Echtzeit in den Preis einbezogen, sodass sie für den Benutzer nicht sichtbar sind. Das ist gut, da Sie genau wissen, wie viel Sie bezahlen. Auf der anderen Seite verzerrt es manchmal den realen Preis der Kryptowährung.

Wenn Sie Geld in einer Währung einzahlen, die nicht in den unterstützten Währungen angegeben ist, wird Ihnen von der verarbeitenden Bank eine Umrechnungsgebühr in Rechnung gestellt (die sich je nach Währung ändert). Alle Gebühren für alle Währungen sind hier aufgeführt.

Auch im Hinblick auf weitere Sicherheitsvorkehrungen erfüllt Bitpanda die höchsten Standards. Teil des Sicherheitskonzeptes ist die Authentifizierung, die jeder Nutzer durchlaufen muss, wenn er den Service der Handelsplattform ohne Einschränkungen nutzen möchte. Beispielsweise erhöhen sich mit jedem Verifikationslevel die täglichen, wöchentlichen und monatlichen Limits für Ein- und Auszahlungen. Die einzelnen Stufen heißen Bronze, Silber und Gold und können erreicht werden, indem diverse Daten an den Anbieter übermittelt werden. Hierzu gehören beispielsweise Adresse, Telefonnummer oder ein amtlicher Lichtbildausweis. Die Verifizierung für den Gold-Level findet per Videochat statt und ist in der Regel innerhalb von 10 Minuten abgeschlossen.

Sie können folgenede Zahlungsmöglichkeiten nutzen: Kreditkarte, Debitkarte, SEPA, Banküberweisung, EPS, GiroPay, Sofort, Netteler, Skrill, Cash (Bitpanda on the go).

Bitpanda bietet sehr niedrige Grenzwerte für ungeprüfte Benutzer, da es den Standard-AML-Richtlinien entspricht. Verifizierte Benutzer haben jedoch je nach Zahlungsmethode extrem hohe Grenzwerte. Verifizierte Benutzer können beispielsweise über eine SEPA-Überweisung täglich über 500.000 € abheben.

Natürlich unterscheiden sich die Limits zwischen Einzahlung und Auszahlung. Fiat-Einzahlungen können für ungeprüfte Benutzer nicht vorgenommen werden. Kryptowährungen sind bei der Einzahlung/Auszahlung nicht begrenzt.

PRO

  • Alle großen Kryptowährungen handelbar
  • Höhere Limits für Großinvestoren
  • Schnelle Verifizierung über Videochat
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten
  • Einer der EU Marktführer zum Kauf und Verkauf von BTC und ETH
  • Moderne Sicherheitsstandards
  • Wallet-Lösungen für alle handelbaren digitalen Währungen
  • Eigene Web Trading Plattform
  • Mobile App verfügbar

CONTRA

  • Vergleichsweise wenig handelbare Währungen
  • Bis zu 7 Prozent Bitpanda Gebühren
  • Verifikationslevel müssen freigeschaltet werden

Bitpanda
» Firma: Bitpanda GmbH
» Rechtsform: GmbH
» Gründung: Dezember, 2014
» Sitz: Wien, Österreich
» Leitung: E. Demuth, P. Klanschek
» Mitarbeiter: 95+ Mitarbeiter
» Branche: Kryptowährungen